Nr. 1: Singer Mercury 8280 im Nähmaschinen Test

Singer Mercury 8280Die Mercury 8280 Nutznaht-Nähmaschine aus dem Hause Singer verfügt über 13 voreingestellte Näh- und 7 professionelle Stichprogramme. Neben den Standardstichen wie Gerad- und Zickzackstich sind auch elastische Stiche sowie Blind- und Dekostiche möglich.

Dazu kommen Features wie eine Schnappfußautomatik zum schnellen Wechseln des Nähfußes, ein „Ein-Griff-Einstellrad“ sowie eine 4-Stufen-Knopflochautomatik. Zum Arbeiten an Hosenbeinen und Ärmeln befindet sich am Gerät ein schlanker Freiarm.

Weitere Zusatzfunktionen sind ein integrierter Fadenabschneider, eine Rückwärtsnähtaste sowie ein CB-Greifersystem. Notwendiges Zubehör für dekorative Effekte, Saumabschlüsse und Stepparbeiten sind im Lieferumfang enthalten.

Vorteile

  • günstiger Anschaffungspreis
  • ordentlicher Funktionsumfang
  • hohe Verarbeitungsqualität
  • für Anfänger geeignet

Nachteile

  • für Profis weniger geeignet

Nr. 2: Singer 2250 Tradition

Singer 2250 Tradition

Ausgestattet ist die Singer 2250 Tradition mit insgesamt 19 Nähprogrammen, darunter finden sich 6 Nutzstiche (Gerad-, Zickzack-, Elastik-, Blind-, elast. Blind- und Muschelkantstich) sowie 3 Dekostiche zum Verzieren von Textilien und Accessoires. Des Weiteren verfügt die Maschine über eine Knopflochautomatik mit variabler Stichlänge und -breite.

Zum Lieferumfang gehören, neben dem Gerät selbst, ein Universalnähfuß, ein Reißverschlussfuß, ein Knopfannähfuß sowie alles, was für den Gebrauch und die Wartung der Singer 2250 Tradition erforderlich ist. Ein Nadelsortiment, zwei Garnhalter sowie eine Kanten-/ Quiltführung sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Durch eine integrierte Schnappautomatik lassen sich die mitgelieferten Nähfüße schnell wechseln.

Vorteile

  • solide Verarbeitungsqualität
  • unkomplizierte Handhabung
  • reibungsloser Stofftransport

Nachteile

  • Lampe etwas schwach

Testberichte

  • Bei Stiftung Warentest gab es die Note 1,9 als Testergebnis.
  • Bei NähmaschineProfis wurde die Nähmaschine im Test mit 90 von 100 Punkten bewertet.

Nr. 3: Singer 2263 Tradition

singer 2263 naehmaschinen testbericht

Für Anfänger und fortgeschrittene Benutzer bringt die Singer 2263 Tradition 23 Nähprogramme. Davon sind 6 Nutzstiche, 5 Stretchstiche und 11 Dekostiche. Auch spezielle Stiche wie der geschlossene Overlock- sowie der Pulloverstich sind möglich.

Die Maschine verfügt über drei Einstellräder, mit denen Stichwahl, -länge und -breite eingestellt werden können. Dabei sind Stichlängen mit bis zu 4,2 mm möglich und Breiten von bis 4,5 mm.

Neben weiteren Features wie einer 4-Stufen-Knopflochautomatik und einer Schnappautomatik zum Wechsel des Nähfußes, bringt die Singer 2263 Tradition alle Zubehörteile für die Arbeit und Wartung am Gerät mit. Dazu gehören verschiedene Nähfüße, Schraubenzieher, Pinsel/Nahttrenner, Öl, Spulen, Kanten/Quiltführung und Garnhalter.

Vorteile

  • großer Funktionsumfang
  • gute Zubehörausstattung
  • für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet
  • hohe Verarbeitungsqualität

Nachteile

  • kein automatischer Nadeleinfädler vorhanden

Nr. 4: Singer 7463 Confidence

Singer 7463 Confidence

Die Singer 7463 Confidence (Link zur Singer-Homepage) richtet sich mit ihren insgesamt 30 Nährprogrammen vor allem an fortgeschrittene Benutzer. Sie verfügt über 12 Nutz- und Stretchstiche, 1 Knopfannähprogramm, 3 Quiltstiche, 4 Hohlsaumstiche, 8 Dekostiche sowie 2 vollautomatiche Knopflochtypen. Für die Auswahl der entsprechenden Nähprogramme kommen Schnellwahltasten zum Einsatz.

Darüber hinaus kann aus 13 Nadelpositionen gewählt werden. Ein automatischer Nadeleinfädler ist ebenso vorhanden wie eine Schnellstart-Spule. Für die Ausleuchtung des zu bearbeitenden Objekts ist eine duale LED-Beleuchtung integriert.

Die Fadenspannung wird während der Arbeit mit der Maschine automatisch angepasst. Zudem gehören ein Nadelsortiment, vier Spulen, ein Garnrollenhalter, drei Fadenablaufscheiben, Trennmesser und Pinsel zum Lieferumfang.

Vorteile

  • sehr gute Ausstattung
  • auch für Profis geeignet
  • intuitive Bedienung
  • auf Geschwindigkeit ausgelegt

Nachteile

  • Anleitung könnte detaillierter sein

Nr. 5: Singer Talent 3323 Freiarm-Nähmaschine

Singer Talent 3323

Die Nähmaschine Singer Talent 3323 bietet einen Freiarm, der einen größeren und flexiblen Arbeitsraum ermöglicht, als vergleichbare Maschinen. Ausstattungsdetails wie eine Nähfußabsenkung, vier Einstellräder für Stichart, -länge und -breite, Einfädelhilfe und Schnappautomatik sind ebenfalls vorhanden.

Durch ein Sichtfenster oberhalb der Unterfadenspule ist jederzeit ersichtlich, wieviel Faden noch vorhanden ist. Die Benutzung von Zwillingsnadeln ist ebenfalls möglich. Ausgeliefert wird die Singer Talent 3323 mit allem notwendigen Zubehör für den Betrieb und die Wartung des Gerätes.

Vorteile

  • flexibler Freiarm
  • solider Funktionsumfang
  • gutes Preis-/ Leistungsverhältnis
  • robuste Verarbeitung

Nachteile

  • niedrige Geschwindigkeit